Badenweiler - Taganrog

Kulturpartnerschaft seit 2002

Ansprechpartner in Badenweiler

Stadt Badenweiler

Herr Karl-Eugen Engler
Bürgermeister des Heilbads Badenweiler
Luisenstr. 5
79410 Badenweiler
Tel. +49(0) 76 32 - 72-0
Fax. +49 (0) 7632 - 72-169
rathaus(at)gemeinde-badenweiler.de

Deutsche Tschechow-Gesellschaft e. V.

Herr Heinz Setzer
Fachliche Leitung
Leiter des Literarischen Museums „Tschechow-Salon“
und des Internationalen Literaturforums Badenweiler
Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Tschechow-Gesellschaft e.V.

Luisenstr. 5, D-79410 Badenweiler
Tel. +49-(0)7632-72-121 oder -130
Fax +49-(0)7632-72-169
Email: setzer(at)gemeinde-badenweiler.de

Herr Prof. Dr. Hans-Dieter Kluge
Vorsitzender der Deutschen Tschechow-Gesellschaft e.V.

 

Ansprechpartner in Taganrog

Herr Alexander Mirgorodski
Leiter der Abteilung für internationale Beziehungen der Stadtverwaltung Taganrog
Email: mirgorodski(at)mail.ru

Herr Dmitri Kulitschow
Spezialist der Abteilung für internationale Beziehungen der Stadtverwaltung Taganrog
 

 

Projekte und Aktivitäten

Projekte im Rahmen der Partnerschaften 2017/2018

 

  • Um den 29.01.2018 (Tschechows Geburtstag) 
    Tschechow-Soirée der Dt. Tschechow-Gesellschaft e.V. und des Literarischen Museums Badenweiler Tschechow Salon
  • 13.– 22.07.2018  Hauptprojekt: „Ein neues Theater braucht das Land“   
    Deutsch-russische Ausstellung mit begleitenden Kulturveranstaltungen (Vorträgen, Theater, Konzert)
    Der Theaterreformer und Regisseur des Moskauer Künstlertheaters, Konstantin Stanislawski, der Moskauer Arzt Alexander Schiwago und der Großherzoglich-badische Kurarzt Hofrat Josef Schwoerer. Ein neues Kapitel der kulturellen Wechselbeziehungen Badens und Badenweilers mit Russland im 20. Jahrhundert. Anlässlich des 80. Todesjahres von Konstantin Stanislawski.
  • 13.07. – 2.09.2018   Deutsch-Russische Ausstellung mit Eröffnung am Freitag, dem 13.7. im Kurhaus Badenweiler "Ein neues Theater braucht das Land“
  • 28.10.2018   Vortrag mit Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge (Univ. Tübingen und Warschau, Vorsitzender der Deutschen Tschechow-Gesellschaft)
    "Iwan Turgenjew - Werk und Vermächtnis"
    Zum 200. Geburtstag des Autors des Romans "Väter und Söhne"
  • 1.11.2018  Vortrag mit Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck(Univ. Freiburg i. Br.
    "Crane und das Theater”. Ein neuer Blickwinkel auf den amerikanischen Schriftsteller
  • 21.11.2018  Lesung mit dem Moskauer Schriftsteller, Dichter und Essayisten Wjatscheslaw Kuprijanow aus dessen neuestem Lyrikband „Ein Denkmal für den unbekannten Feigling“

    Begleitende Veranstaltungen in der Internationalen Tschechow-Woche, die traditionell terminlich um Todestag Tschechows in Badenweiler liegt. Termine stehen noch nicht fest:
  • Uraufführung der Inszenierung des Literatheaters Badenweiler „Stanislawski in Badenweiler“
  • Theateraufführung eines Schauspiels Tschechows oder einer Inszenierung seiner Erzählungen
  • Chorkonzert des renommierten südrussischen Kammerchores LIK der Kulturpartnerstadt Badenweilers, der Heimatstadt Tschechows, Taganrog
  • Lesung zu Stanislawski und Tschechow mit Konzert des Meisterpianisten Prof. Andrej Ivanovich des  St. Petersburger Konservatoriums
  • Vortrag und Podiumsdiskussion zur aktuellen Bedeutung Stanislawskis (voraussichtlich durch Prof. Dr. Bak, Moskau)
  • Vortrag von Ada Beljajewa, Staatl. Puschkin-Museum für Bildende Künste,  zu den Stereofotografien zu Badenweiler um 1906 von Dr. Alexander Schiwago, dem Schwager des Tschechow behandelnden Arztes Dr. Josef Schwoerer, sowie zur deutsch-russischen Familiengeschichte der Schwoerers und Schiwagos.
  • Literaturhistorische Führung durch das Museum und Badenweiler
  • Jahreshauptversammlung der Dt. Tschechow-Gesellschaft e.V. mit Neuwahlen von Vorstand und Kuratorium