Eröffnungswoche des Deutschlandjahres in Russland 2020/21

|   News / Aktuelles

Es ist soweit: Das Deutschlandjahr 2020/2021 in Russland beginnt. In den folgenden Monaten werden vor allem durch zahlreiche On- und Offline-Events gewinnbringende Impulse für die deutsch‑russischen Beziehungen in all ihren Facetten erbracht. Organisiert wird das Deutschlandjahr vom Goethe-Institut Moskau, von der AHK Russland und der Посольство Германии в Москве - Deutsche Botschaft Moskau

Es soll die vielfältigen Aspekte des Lebens in Deutschland, aber auch in den deutsch-russischen Beziehungen abbilden – in Kunst und Kultur, Sprache, Bildung und Wissenschaft, Tourismus, Umwelt und Klimaschutz, Wirtschaft und Technologie, bei erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit.

Neue Formate sollen neben bewährten und bekannten den deutsch‑russischen Dialog beleben: Jugend- und Diskussionsforen, Pop‑up‑Präsenzen, Alumni‑Formate, Konferenzen von Wissenschaft und Wirtschaft wie auch ein großes Deutschlandfest und eine deutsch‑russische Städtepartnerschaftskonferenz zum Abschluss des Deutschlandjahres sollen den Austausch zwischen den Bürger*innen unserer Länder stärken.

Ein besonderes Merkmal aller Veranstaltungen im Rahmen des Deutschlandjahres wird sein, dass sie stets einen deutsch‑russischen Charakter tragen und deutsche Akteur*innen gemeinsam mit ihren russischen Partnern sich eines Themas annehmen und dem russischen Publikum gemeinsam vorstellen.

Hier finden Sie alle Informationen zum Deutschlandjahr: godgermanii.ru/de/

alle News