Kaluga als Austragungsort der nächsten Städtepartnerkonferenz 2021

|   News / Aktuelles

Ende August feierte die Stadt Kaluga ihr Stadtjubiläum. Kaluga und ihr Bürgermeister Dmitrij Rasumowskij hatten Gäste aus dem In- und Ausland eingeladen, um gemeinsam das 648–jährige Bestehen der Stadt zu begehen.

 

Anlässlich der Feierlichkeiten waren Vertreter aus verschiedenen befreundeten Städten, Organisationen und Initiativen zu Gast. Vertreten waren auch das Deutsch-Russische Forum mit seinem Geschäftsführenden Vorstand Martin Hoffmann und die Stiftung West-Östliche Begegnungen mit ihrer Vorstandsvorsitzenden Jelena Hoffmann. Beide nutzten den Besuch für einen ersten Austausch mit den Stadtoberen über die nächste Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz 2021. Dann nämlich wird Kaluga Gastgeber sein und gemeinsam mit dem Deutsch-Russischen Forum, der Stiftung West-Östliche Begegnungen, dem Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften und der Internationalen Assoziation der Partnerstädte die 16. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz ausrichten.

Kaluga liegt rund 190 km südwestlich von Moskau am Fluss Oka. Sie zählt ca. 350 Tausend Einwohner und gehört damit zu mittelgroßen russischen Städten. Kaluga ist eine bedeutende Forschungs- und Industriestadt.

alle News