Eröffnung des zweiten russisch-deutschen Schachturniers der Partnerstädte Höchstadt und Krasnogorsk

|   News / Aktuelles

Am 15. November 2019 um 11.00 Uhr findet in der Krasnogorsker Filiale des Siegermuseums die Eröffnung des zweiten russisch-deutschen Schachturniers der Partnerstädte "Goldener Turm" statt.

 

 

Das erste russisch-deutsche Schachturnier "Goldener Turm der Partnerstädte" wurde im September 2018 in Krasnogorsk mit großem Erfolg ausgetragen. Damals nahmen nur vier Teams aus den beiden Städten teil. Beim zweiten Turnier sind bereits elf Mannschaften aus den Städten Krasnogorsk, Istra, Wladimir, Nowosibirsk, Höchstadt an der Aisch, Erlangen und Landshut angemeldet. Laut den Veranstaltern werden 2019 nicht Russland und Deutschland gegeneinander antreten, sondern kombinierte Teams der Partnerstädte (in jedem Team gibt es sowohl russische als auch deutsche Schachspieler). Dies wird dazu beigetragen, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Städten und Sportlern zu stärken. Der Wettbewerb wird in zwei Etappen ausgetragen: ein Turnier für Kinder- und Erwachsenenteams von Schachspielern aus den Partnerstädten und ein offenes Einzelturnier.

Das Turnier ist in der offiziellen Veranstaltungsliste für den Jugend- und Schulaustausch mit Deutschland für 2019 aufgeführt.

Im Oktober wurde bekannt, dass das Projekt "Russisch-Deutsches Schachturnier der Partnerstädte "Goldener Turm" vom Präsidenten der Russischen Föderation mit einem Stipendium ausgezeichnet. Wir können daher mit Überzeugung sagen, dass 2020 das dritte russisch-deutsche Schachturnier der Partnerstädte "Goldener Turm" in Krasnogorsk stattfinden wird.

Veranstalter:

- Krasnogorsker Filiale des Siegesmuseums

- ANO Kinderschachclub "GARDE"

- Freundschaftskreis der Partnerstädte Krasnogorsk-Höchstadt

- Deutschklub der Krasnogorsker Filiale des Siegesmuseums

 

Text und Bilder: Klaus Strienz

 

alle News
© Klaus Strienz, Freundeskreis Höchstadt-Krasnogorsk e.V.