Russlanddeutsche blicken optimistisch auf den März zurück

Trotz derzeitiger Situation konnten die Russlanddeutschen ihre angefangenen Projekte abschließen.

mehr / alle
Neues von Karlsruhe-Krasnodar

Die Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe-Krasnodar e.V. bemüht sich trotz Corona-Krise die Städtepartnerschaft aktiv zu beleben.

mehr / alle
"Wir bleiben in Kontakt"

Heute mit Veronika Portnjagina, Universitätsdozentin aus Jekaterinburg. Veronika ist auch Koordinatorin unseres Alumninetzwerkes Club FORUM.

mehr / alle
"Forumshistory: Heute vor..."

Am 1. April begann Martin Hoffmann seine Tätigkeit als Geschäftsführer und später Geschäftsführender Vorstand im Deutsch-Russischen Forum e.V.. Wir gratulieren herzlich zu 25 Jahren Dienstjubiläum!

mehr / alle
Webtalk: Kommunalpolitik in Zeiten des Corona-Virus

Kommunen unter Druck - wird jetzt alles anders? Über diese Frage diskutieren heute Kommunalvertreter und -akteure digital von 10.30 bis 11.00 Uhr, organisiert von der Friedrich Naumann Stiftung.

mehr / alle
"Wir bleiben in Kontakt"

Heute mit Anton Yarkin aus Tjumen. Er ist seit 2012 für den Science Slam in Russland und für unser Alumninetzwerk Club FORUM aktiv. 2019 hat er den trilateralen Science Slam Deutschland-Russland-USA mit einem Forschungsvortrag zum Thema…

mehr / alle
Ergebnisse der Aktion "Tolles Diktat-2020"

Vom 20. bis 26. Februar fand in Russland und vielen anderen Ländern die offene gesamtrussische Aktion „Tolles Diktat – 2020“ statt. Jetzt stehen schon die Ergebnisse fest.

mehr / alle
"FORUMSHistory: Heute vor..."

Heute vor fünf Jahren am 26. März 2015 wurde Prof. Egon Bahr mit dem Dr. Friedrich Joseph Haass-Preis des Deutsch-Russischen Forums e.V. ausgezeichnet.

mehr / alle
Digitales Programm der Staatsoper Unter den Linden

Damit Sie auch in Corona-Zeiten nicht auf Opern und Konzerte verzichten müssen, hat die Staatsoper Unter den Linden einen Spielplan zusammengestellt, für den Sie nicht auf die Straße gehen müsst. Am 31. März stellt die Oper für Sie den Nussknacker…

mehr / alle
"Wir bleiben in Kontakt!"

Angesichts der aktuellen Lage hat das Deutsch-Russische Forum e.V. die Interviewreihe "Wir bleiben in Kontakt" ins Leben gerufen und russische Partner und Freunde gefragt, über die gegenwärtige Situation in ihren Heimatstädten zu berichten.

mehr / alle