"Deutsch-Russische Fußballwoche"

|   News / Aktuelles

Fußball verbindet über fast alle Grenzen hinweg. Diesem Gedanken folgt die gemeinsame Delegation von Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und Deutschem Fußballbund (DFB), die zum Jahrestag des Kriegsendes in Europa am 8.-9. Mai nach Wolgograd, das ehemalige Stalingrad reist. Dort spielen die beiden U18-Nationalmannschaften in einem Freundschaftsspiel gegeneinander.

Anlässlich des 75. Jahrestags der Schlacht von Stalingrad spielt die deutsche U18-Nationalmannschaft am 8. Mai im heutigen Wolgograd gegen die russische Junioren-Auswahl. Im Rahmenprogramm ist zudem eine Kranzniederlegung am Mamajew-Hügel geplant. An der Deutschen Kriegsgräberstätte Rossoschka findet eine Gedenkveranstaltung statt.

Mehr dazu lesen Sie hier:

www.volksbund.de/meldungen/aktuelles-artikel/fussballspielen-ueberwindet-grenzen.html

www.dfb.de/news/detail/u-18-besucht-gedenkstaette-in-wolgograd-186299/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück
Stadt Wolgograd