Deutschland und Russland vertiefen Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene

|   News / Aktuelles

Am  20. Februar 2018  fand im Moskau die Konferenz „Kommunale und regionale Kooperationen: Perspektiven für die Partnerschaft“ statt.

Bei seinem Treffen mit der Delegation des Deutsch-Russischen Forums unterstrich Senator Oleg Melnichenko, dass es derzeit besonders wichtig sei den Dialog zwischen Deutschland und Russland auf allen Ebenen zu fördern und hob dabei den Austausch im Bereich der kommunalen Selbstverwaltung hervor.

Melnichenko ist Vorsitzender des Ausschusses für Föderale Fragen, Regionalpolitik, kommunale Selbstverwaltung und Fragen des Nordens im Föderationsrat der Russischen Föderation und Vorsitzender des Allrussischen Rats für Kommunale Selbstverwaltung.

Das Treffen unter der Leitung des Vorstandsmitglieds des DRFs Bernhard Kaster gehörte zu einer der zahlreichen Veranstaltungen, die im Rahmen des Deutsch-Russischen Jahrs der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/2018 durchgeführt werden.

„Deutschland ist bemüht alle Voraussetzungen und notwendigen Foren für die Vertiefung des Dialogs auf kommunaler Ebene zu schaffen“, unterstrich Bernhard Kaster auf der Konferenz, die am Dienstag dem 20. Februar in Moskau zu Ende gegangen ist.

Die Veranstaltung mit über 200 Teilnehmern aus Deutschland und Russland wurde vom Deutsch-Russischen Forum und der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation mit Unterstützung von schattdecor, der Deutschen Energie-Agentur und der Stiftung West-Östliche Begegnungen im Rahmen des Deutsch-Russischen Jahrs der kommunalen und regionalen Partnerschaften durchgeführt.

Quellen: russkiymir.ru/news/238098/
www.council.gov.ru/events/news/89528/

 

 

 

Zurück
Foto: DRF e.V.
Foto: DRF e.V.
Foto: DRF e.V.