Euroclub in Wladimir

Der Vladimir Euroclub beschäftigt sich, wie bereits der Name vermuten lässt, mit Europa und der Welt. Als Jugendorganisation bringt er bereits seit 1997 vielen jungen Menschen die Europäische Kultur sowie deren Werte und Geschichte nahe. Aber auch Umweltschutz und Selbstbestimmung sind Schwerpunkte der Arbeit im Euroclub.

Gemeinschaftsspiele, saisonale Veranstaltungen und verschiedenen Fahrten ergänzen das wöchentliche Angebot von Fremdsprachenunterricht und schaffen gleichzeitig eine lockere Atmosphäre für die Schüler und Studenten.

Eine feste Kooperation mit mehr als zehn Schulen im Gebiet Wladimir sowie der staatlichen Universität ermöglicht den Kontakt zu Schülern und Studenten, die für den Euroclub Veranstaltungen planen und realisieren. Gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Bildungsinstitutionen finden ebenfalls regelmäßig statt und sorgen obendrein für eine gute Öffentlichkeitsarbeit.

Es existiert eine starke Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Wladimirs in Thüringen: Die EuroWerkstatt Jena e.V. http://eurowerkstatt-jena.de/, ein sehr ähnlich konzipierter Verein aus Jena schickt Freiwillige nach Wladimir und umgekehrt, wobei die Organisation dieser Aufenthalte über das Erasmus+-Programm der Europäischen Kommission stattfindet.

 Auch die sogenannte MIX-Tour wird regelmäßig von Wladimir und Jena aus organisiert und verbindet Jugendliche beider Städte miteinander, ein gemeinsam produziertes Video dokumentiert die Reise und lässt Jugendliche beider Länder an einem gemeinsamen Projekt arbeiten.

Weitere Informationen über den Euroclub Wladimir finden sich hier:

https://europa.eu/youth/volunteering/organisation/948337864_de

Text und Bilder:  Frederick Marthol