Zusammenarbeit des Perspektiven e.V. und des russischen Partnervereins in St.Petersburg

Seit 20 Jahren setzen sich Perspektiven e.V. und der russische Partnerverein Perspektivy gemeinsam für Menschen mit Behinderungen in St. Petersburg ein. Durch die enge Zusammenarbeit beider Organisationen können heute täglich rund 100 Kinder mit Behinderungen im Kinderheim Nr. 4 in Pawlowsk bei St. Petersburg und rund 160 Erwachsene mit Behinderungen im Internat Nr. 3 in Peterhof bei St. Petersburg begleitet und gefördert werden.

Damit Familien, die ihr behindertes Kind zu Hause betreuen und dabei mit vielen Schwierig-keiten zu kämpfen haben, Unterstützung erhalten, bietet Perspektivy mit zwei Tageszentren und einer kleinen Einrichtung für 24h-Kurzzeitpflege wichtige Hilfen. Begleitet werden diese Angebote durch Unterstützung in Krisen und einen Ehrenamtlichen-Besuchsdienst für rund 140 Familien in St. Petersburg.

Über 150 Fachkräfte (Pädagogen, Krankengymnasten, Sozialarbeiter, Juristen) und jährlich rund 40 deutsche und russische Freiwillige arbeiten täglich mit den betreuten Menschen. Fortbildungen, Hospitationen und Austausch-Programme sind Teil der engen russisch-deutschen Zusammenarbeit.

Daneben setzt sich Perspektivy aktiv für die Verbesserung des russischen Sozialsystems ein. Die Leiterin der Organisation, Maria Ostrovskaya, ist Mitglied u. a. im Expertenrat des russischen Kinderrechtsbeauftragten P. Astachov und im Koordinationsrat für Angelegenheiten von Menschen mit Behinderungen der russischen Gesellschaftskammer. 2012 wurde sie für ihren „uneigennützigen Einsatz für den Kinderschutz“ vom Kinderrechtsbeauftragten der Russischen Föderation mit einem Verdienstorden, 2016 von der renommierten Zeitung „Kommersant“ mit einem Sozialpreis ausgezeichnet.

Auf deutscher Seite erhielt die Vorsitzende Margarete von der Borch 2005 das Bundesverdienstkreuz und Perspektiven e.V. 2011 die „Goldene Viktoria für soziales Engagement“ des Verbandes deutscher Zeitschriftenverleger. Einen Artikel über Margarete von der Borch können Sie hier lesen: www.russlandpartner.de/fileadmin/user_upload/Brigitte_10-2016.pdf

Text und Bilder:
www.perspektiven-verein.de  
www.perspektivy.ru