25. internationales Ringerturnier im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Sowjetsk und Kiel

Mittlerweiler ist es ein festes Ereignis im Kalender der TuS-Gaardener Ringer, das V.I.-Babinov-Ringerturnier im griechisch-römischen Stil in Sowjetsk. Das internationale Ringerturnier findet jedes Jahr zum Gedenken an den russischen Meister im Ringen im ehemaligen Tilsit statt.

 

Auch dieses Jahr waren die deutschen Sportler vom 27. April bis 01. Mai 2017 in Sowjetsk. Fatih Geyik aus Kiel konnte dabei den guten 6.Platz erzielen.

Nach den Finalkämpfen fand ein offizieller Empfang bei den russischen Gastgebern im Hotel statt.  Dieser professionell vorbereite Empfang wurde als Erfahrungsaustausch für die Trainer, Kampfrichter und Funktionäre genutzt. So wurde u.a. darüber diskutiert, wie die Zusammenarbeit zwischen den Ringerabteilungen der Stadt Sowjetsk und der Stadt Kiel noch intensiviert werden kann. Auch wurde abgesprochen, ein Sommercamp mit einem Sprachkurs durchzuführen.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die gegenseitigen Besuche und die damit verbundene Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Sportlern der beiden Partnerstädte ein aktiver Beitrag zur Völkerverständigung sind.

Quelle: http://www.tusgaarden.de/Ringen/