Gelsenkirchen – Schachty

Im Rahmen des Austauschsprogramms für russische Studenten und Hospitanten konnten ca 125 Personen Erfahrungen und neue Erkenntnisse in Gelsenkirchener Unternehmen und Einrichtungen sammeln, die sie nach ihrer Rückkehr nach Schachty weitergeben. Das Spektrum der Kompetenzen, die so gefördert werden sollen, ist breit gestreut. Unter den Teilnehmern befanden sich u.a. Ärzte und Krankenschwestern, Verwaltungsangestellte, Fachleute aus den Bereichen Müllentsorgung, Grünanlagengestaltung, Wasserversorgung und Kanalisation, Wohnungsbauverwaltung, Elektrizitätsversorgung sowie Studenten unterschiedlicher Fachdisziplinen.