Forscherteam verfasst Aufsatz über deutsch-russische Städtepartnerschaften in NRW

Prof. Dr. Bettina Franzke, Professorin für interkulturelle Kompetenzen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, und Svitlana Melnychuk haben auf der Basis einer Dokumentenanalyse, Online-Befragung sowie über qualitative Interviews deutsch-russische  Städtepartnerschaften  analysiert. Einbezogen wurden 14 Städte in NRW und drei Städte in Russland mit entsprechenden Städtepartnerschaften. Untersucht wurden dabei die Entstehungsgeschichte, Motive und Ziele für die Gründung der Städtepartnerschaften, ihre Strukturen und organisatorische Ansiedlung, übereinstimmende Interessen und Aktivitäten, Inhalte  gemeinsamer Projekte und Best Practices. Darüber hinaus wurden insbesondere die  Herausforderungen aktiv gelebter deutsch-russischer Städtepartnerschaften sowie deren zukünftige Entwicklung in den Blick genommen. Abschließend werden Empfehlungen für  die Weiterentwicklung deutsch-russischer Städtepartnerschaften ausgesprochen. 

 

 

Der Artikel ist abrufbar unter: https://www.professor-franzke.de/pdf/Melnychuk_Franzke_2018_Deutsch-russische-Staedtepartnerschaften-in-NRW.pdf

 

Bei weiterem Interesse für deutsch-russische Beziehungen, eine weitere Leseempfehlung der Autorin: https://www.professor-franzke.de/pdf/Franzke_Henfling_Interkulturelle_Kompetenz_DE_RU_2017.pdf