A-Jugend-Fußballer aus Braunschweig besuchen die WM-Stadt Kasan

Eine Gruppe von A-Jugend-Fußballern reiste in der Zeit vom 23. bis 29. Juni nach Kasan. Organisiert wurde die Jugendbegegnung von der Stadt Braunschweig in Kooperation der Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes e. V. und von der Stadt Kasan. Die russische Stadt an der Wolga und Hauptstadt der Republik Tatarstan ist mit Braunschweig seit 30 Jahren durch eine Städtefreundschaft verbunden. Neben einem Rahmenprogramm mit verschiedenen Besichtigungen fand für die Mannschaft ein offizieller Empfang der Stadt Kasan statt. Außerdem gab es ein Freundschaftsspiel der Braunschweiger Jugendlichen gegen eine Jugendauswahlmannschaft aus Kasan, bei dem die Braunschweiger Fußballer als Sieger vom Platz gingen – im Vordergrund stand aber der Spaß.

Zudem haben die beiden Mannschaften am 27. Juni das Vorrundenspiel der Fußballweltmeisterschaft der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea in Kasan live im Stadion miterlebt.

Der Niedersächsische Fußballverband – Kreis Braunschweig hat die Stadtverwaltung bei der Auswahl der 15 Spieler der Jahrgänge 1999 bis 2002 unterstützt. Die Mannschaft wurde von zwei Betreuern und einem städtischen Mitarbeiter begleitet.